Freitag, 16. Februar 2018

Trio-Legespiel "Frühblüher"

Hier ein weiteres Trio-Legespiel zum Thema "Frühblüher", welches wir nach den Faschingsferien behandeln werden.
Dazu gibt es wieder eine deutsche Version* und eine englische Version

Bei beiden Versionen kann man natürlich auch nur die Wort- und Bildkarte nutzen, wenn die mittleren Karten mit der Beschreibung noch zu schwer sind, oder man nutzt diese mittleren Karten zur Differenzierung für die fitteren Leser.

Sonnige Grüsse!
Ann

*Fehler am 16.2.18 um 20:15 behoben. 

Samstag, 10. Februar 2018

Trio-Legespiel "winter" (englische Version)

Und hier die angekündigte englische Version des Trio-Legespiels "winter". Die deutsche Version gibts hier.

Sonnige Grüße
Ann

Trio Legespiel "Winter"

Da meine Klasse nun immer besser (und der ein oder andere nach einem Halbjahr bereits völlig flüssig) liest, habe ich hier ein Trio-Legespiel zum Thema "Winter" erstellt.

Weitere Legespiel zu verschiedenen Themen (Frühblüher, Obst und Gemüse, Ostern, Schule, Haushalt, Kleidung usw.) sind bereits in Arbeit, auch englische Versionen. Falls ihr spezielle Themenideen habt, kommentiert gerne unten, ich sehe dann, was ich umsetzen kann.

Das Trio-Legespiel zu "Haustiere" findet ihr hier.

Sonnige, närrische Grüße
Ann

Dienstag, 6. Februar 2018

Geobrettkartei von Erstklässlern


Das selbstgehämmerte Geobrett (Post hier) ist allseits beliebt. Daher haben die Kinder neben den bereits zahlreich online existierenden Karteien ganz eifrig mit Buntstift (entsprechend den Gummifarben unseres Geobrettsets) auch eigene Vorlagen auf mein schwarzweißes Blankopapier gezeichnet. Ich habe sie dann - zusammen mit eigenen Ideen - im PC auf meine Vorlage übertragen.


Hier könnt ihr die Kartei mit Geobrettmustern (von Erstklässlern erstellt) herunterladen.
Zudem habe ich noch eine bunte Blankovorlage (Pastelfarben) hergestellt, falls ihr selbst kreativ werden wollt.

Sonnige Grüße
Ann

Geobretter selbst herstellen

Da ich immer wieder nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten für meine Erstklässler während der berühmten Vorviertelstunde (Viertelstunde vor dem morgentlichen Unterrichtsbeginn) suche, bin ich über die Geobretter gestolpert und dachte, ich probiere es mal aus. 
Vor allem die Jungs waren völlig begeistert und standen täglich um die Geobrettstation herum, sodass es nie genug Bretter gab. Kurzerhand haben wir uns in einer Doppelstunde selbst Geobretter gehämmert, und es hat super geklappt! Es gab keine Verletzten, und nur zwei Kinder haben sich jeweils ein Mal auf den Finger geklopft, ohne Komplikationen.

Das brauchst du:

  • Vorgesägte Holzquadrate (unsere waren 18x18x1cm) - dabei unbedingt auf die richtige Holzsorte achten, denn nicht alle sind mehr in Schulen erlaubt, aufgrund von Gesundheitsgefährdung. 
  • pro Kind 25 Nägel (ca. 2,5 - 3cm)
  • Papiervorlage zum darauf hämmern
  • Hammer
  • Tischunterlage, z.B. Decke
  • Schleifpapier


So geht's:
  • Falls im Klassenzimmer gehämmert wird, unbedingt die Tische mit etwas lärmschluckendem abdecken, ich habe mehrlagige dicke Decken genutzt.
  • Jedes Kind bekam ein Holzquadrat und musste die Ränder abschleifen um Spreißel zu vermeiden.
  • Danach haben sie die Papiervorlage am schwarzen Außenrand ausgeschnitten, aufs Holz gelegt und die vier Außeneckpunkte festgehämmert.
  • Bei mir haben zum Lärmschutz immer nur max. 7 Kinder gleichzeitig gehämmert, die anderen waren  anderweitig beschäftigt. Ich habe das richtige Handling von Hammer und Nagel vorher für alle eingeführt (Sicherheitseinweisung).
  • Sobald alle 25 Nägel feste eingehämmert waren, wurde das Papier unter den Nägeln herausgerissen, fertig ist das Geobrett.
Eine passende Geobrettkartei findet ihr hier in diesem Post

Sonnige Grüße
Ann

Sonntag, 7. Januar 2018

Rückbesinnen und Ziele fassen

Euch allen erst einmal ein frohes neues Jahr 2018!
Ich habe die Auszeit gut genutzt und melde mich nun wieder gestärkt zurück, diesmal mit einem Blatt zur Rückbesinnung und zum Setzen neuer Ziele für dieses Jahr.

Sonnige Grüße!
Ann

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Jahresabschluss

Wieder ein Jahr neigt sich dem Ende, für mich ein ereignisreiches und auch erfolgreiches Jahr im Beruf selbst, wie auch im Bloggerdasein, auf welches ich gerne zurückschaue.

All denjenigen, die immer wieder so wirklich liebe und wertschätzende Kommentare hier  hinterlassen, von Herzen ein ganz großes DANKESCHÖN! Auch wenn ich nicht immer jedem Einzelnen darauf antworten konnte, so habe ich sie doch alle sehr zu schätzen gewusst. Solche netten Kommentare kosten nichts und sind dennoch so wertvoll, denn sie sind Balsam für jede (Lehrer-)Seele und motivieren einfach zum Weitermachen.

Ich wünsche Euch und Euren Lieben von Herzen
Auch ich werde die Weihnachtsferien als Pause nutzen, um mich auch auf andere Dinge als den Beruf zu besinnen und die Batterien wieder aufzuladen. 
Falls die Muse mich küsst, werde ich einige Materialien produzieren, aber erst im Januar werden hier wieder Materialien erscheinen.

Verschneite und sonnige Grüße!
Ann

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Zahlensextett

 
Zur Mengenerfassung habe ich dieses Zahlensextett für den offenen Anfang oder auch die Freiarbeit erstellt. Die Karten können natürlich auch nur als Pärchen, Trio, Quartett oder Quintett genutzt werden, je nachdem, welche Karten man nutzen möchten.
Es gibt Version 1 in der alle Karten die gleiche Farben haben und Version 2 in bunt, für jede Zahl und Menge eine Farbe zur Selbstkontrolle.

Am besten auf dickeres Papier drucken, damit man nicht durchsieht, dann kann es auch für Legespiele, Partnersuchen und Quartett usw. verwendet werden.
Sonnige Grüße!
Ann

Winterliche Buchstabenkärtchen

Da die Kinder nun die Buchstaben immer besser kennenlernen, mit der Anlauttabelle schreiben üben und schon ganz begeistert entziffern und lesen, habe ich diese Buchstabenhandschuhe erstellt. Man kann sie nutzen, um die passenden Groß- und Kleinbuchstaben zu finden bzw zu trainieren (Deutschförderunterricht). Man kann damit allerdings auch schon Wörter legen, daher sind die Vokale und manche wichtige Konsonanten mehrfach vorhanden.

Ich werde sie im Deutschförder, als Differenzierung im Regelunterricht, sowie für die Freiarbeit bzw. die morgentliche Vorviertelstunde nutzen.

Sonnige Grüße!
Ann

Sonntag, 26. November 2017

Lesekarten zum Wimmelbuch "Advent"

Kürzlich habe ich auf meinem Instagramaccount eine weitere Ladung erstandener Wimmelbücher gezeigt. Zu dem Wimmelbuch "Mein großes Wimmelbuch - Durch den Advent" vom LingenKids Verlag habe ich passend zur Jahreszeit wieder Lesekärtchen erstellt, allerdings nur für Klasse 1, also nur mit Wörtern, da ich momentan in einer ersten Klasse unterrichte. 
Ich setze die Kärtchen gerne für die Differenzierung, also für Schnell ein, sie können dann zu zweit oder dritt in der Leseecke eine Doppelseite gemeinsam bearbeiten. Außerdem werde ich sie im Deutschförderunterricht nutzen.

Die Datei ist sehr groß, da ich für alle 12 Seiten Kärtchen erstellt habe und man die Seiten auch noch durch Ausziehen vergrößern kann. Ich werde die Kärtchen daher immer vier auf eine Seite drucken, das reicht locker und ist noch gut lesbar. Alle Kärtchen für eine Doppelseite kommen dann an einen Ring, sodass nicht alle Karten aneinander hängen, das wäre sonst zu viel auf einmal. So holen sich die Kinder dann den Ring mit den Lesekärtchen für die aktuelle Seite.

Sonnige Grüße!
Ann