Samstag, 18. November 2017

Zahlen und Mengen AB

Zum Abschluss unserer ersten Einheit in Mathe Klasse 1 "Zahlen und Mengen" habe ich hier noch ein Arbeitsblatt erstellt, das alles noch einmal im Schnelldurchgang wiederholt und bei welchem man durchaus ein wenig denken muss, um alles richtig zu ergänzen.

Sonnige Grüße!
Ann

Mittwoch, 15. November 2017

Dienstag, 14. November 2017

Aquarellabklatschbild

Diesen Klassiker und viele andere, ganz individuelle Kunstwerke haben wir letztens innerhalb einer Dreiviertelstunde erstellt und die Kinder waren völlig hingerissen davon.

Zeitaufwand: 45 Min. 


Du brauchst:
  • Aquarellfarben
  • Aquarellpapier (oder anderes, festeres Papier)
  • Pinsel oder Pipetten
  • Malerkittel und Zeitung (unbedingt, denn die Farbe ist sehr intensiv und hochpigmentiert!)
  • große Bücher
So geht's:
  1. Papier im Querformat und überall mit kleinen Tropfen (!) verschiedener Aquarellfarben aufgezogen in der Pipette (alternativ der Pinsel, aber dann werden die Tropfen manchmal so groß) betropfen.
  2. Blatt dann in ein Buch legen und schnell zuklappen (fanden die Jungs toll, weils so schön knallt).
  3. Buch wieder öffnen und Bild aufklappen und in den Trockenwagen legen.
  4. Bild dann kleinschneiden und auf schwarzes Tonpapier kleben, für den besonderen Effekt.
  5. Alternative zu Schritt 1 und 2: Anstatt das gesamte Blatt zu betropfen, kann man auch nur eine Seite des Blattes betropfen und dann die andere Blatthälfte einfach so obendrüber legen und plattdrücken .
Sonnige Grüße!
Ann

Sonntag, 12. November 2017

Leseaufträge zum Wimmelbuch Teil 1

Hier der erste Teil der Leseaufträge für Klasse 2  (ganze Sätze) zum Wimmelbuch von Anne Suess (ISBN 978-3-89600-847-3, gab es gerade bei Lidl).  Der zweite Teil folgt noch.


Und hier der erste Teil der Leseaufträge für Klasse 1 (nur Wörter). 
Damit die Kinder wissen, welche Seiten sie betrachten müssen, habe ich unten an die Ecken des Buches kleine Kleber mit den Seitenzahlen angebracht.

Sonnige Grüße!
Ann

Freitag, 10. November 2017

Mein Lehrerkalender - Übersicht Vertretungsstunden

Da bei uns momentan vermehrt Vertretungsstunden anfallen, wir aber für die Dokumentation der damit gemachten Überstunden selbst verantwortlich sind (um dann Geld für eine bestimmte Anzahl an mehr gemachten Überstunden einfordern zu können), habe ich mir für meinen Lehrerkalender noch eine Übersicht gemacht.

Verwendete Schrift:
- Priscilla Script von Ian Mikraz

- Amatic SC von Vernon Adams


Sonnige Grüße!
Ann

Mittwoch, 8. November 2017

Förderplan für Förderstunden

Da ich nun Deutschförderunterricht erteile, habe ich mir einen Förderplan für die eigene schulinterne Nutzungerstellt.
Ich werde dort wie in einem Klassenbuch den Inhalt jeder Stunde eintragen und zu jedem der Kinder (sind nur eine handvoll) meine Beobachtungen und "Lücken" notieren, zur Vorlage bei den Klassenlehrern, aber auch Schulleitung und ggf. Schulamt.

Falls ihr noch Ideen oder Verbesserungsvorschläge habt, bitte kommentiert :)

Sonnige Grüße!
Ann

Sonntag, 5. November 2017

Aktionsstreifen für Zwischendurch

Momentan unterrichte ich in einer ersten Klasse und gerade der Anfangsunterricht ist ja durch viele Bewegungspausen und -phasen gekennzeichnet, schon alleine, weil die Konzentration noch nicht so lange anhält. 
Die Idee an sich ist natürlich nicht neu und im Ref damals hatte ich solche ähnlichen Streifen auf Papier und neulich fand ich sie wieder, leider völlig verknittert. Daher habe ich diese Aktionsstreifen  neu erstellt. Wir werden sie gemeinsam für eine kurze Bewegungsphase nutzen (an einen Ring geheftet). Hierbei steht nicht nur der sportliche Aspekt im Vordergrund, wie bei diesen Bewegungskärtchen (alter Post), sondern auch Spaß.

Kinder in Klasse 2 aufwärts können diese Streifen auch selbst nutzen, wenn sie zum Beispiel bereits mit einer Aufgabe fertig sind. Da würde ich dann nur die Streifen auswählen und an einen Ring hängen oder in ein Glas stellen, welche keine Geräusche verursachen.

Falls ihr noch Ideen habt und diese gerne mit uns teilen und in die Sammlung hier aufgenommen haben wollt, bitte unten kommentieren, dann kann ich noch ergänzen.

Sonnige Grüße!
Ann

Sonntag, 22. Oktober 2017

Mit Anlauten schreiben zum Thema Apfel

Da wir gerade das Thema "Apfel" behandeln und gleichzeitig die Kinder das Schreiben mit der Anlauttabelle üben, habe ich beides kombiniert und ein Arbeitsblatt mit Wörtern zum Thema Apfel erstellt. 

Wenn die Anlauttabelle gut eingeführt ist, ist es denn Kindern auch möglich, Anlauttebilder zu erkennen und an die Bilder anzupassen, die sie auf ihrer Tabelle haben, einfach durch lautes Sagen der Bilder und Abhören des Anfangslautes. Zum Beispiel ist das Anlautbild der Schrift auf dem Arbeitsblatt für den Laut D/d ein Dino, auf unserer Tafel jedoch eine Dose. Da die Kinder dank dem Anlauterap (wir arbeiten mit der Konfetti Anlauttabelle und haben den Konfetti Anlauterap erlernt) wissen, in welchem Teil der Tabelle der Anfangslaut D/d sich befindet und nach welchem Bild sie suchen müssen (der Dose), können sie den Buchstaben dann leicht abschreiben. 

Bisher wird alles nur in Großbuchstaben geschrieben, auch wenn der Buchstabe noch nicht erlernt wurde, einfach um das Schreiben und Lesen zu ermöglichen und zu Üben, was die Kinder wiederum sehr motiviert, weitere Buchstaben und das Lesen zu erlernen. Die Buchstaben, die wir schon erlernt haben, müssen sie richtig schreiben, die anderen, so wie sie denken (großteils erfolgt das automatisch korrekt). Wenn Kinder den Laut nicht gleich erhören, reicht oft das langsame und deutliche Vorsprechen, die Verknüpfung vom Laut zum Bild der Anlauttabelle erfolgt dann schnell.


Anmerkung:
Am 23.10.17 habe ich eine überarbeitet Version mit teils anderen Wörtern hochgeladen, da ich zuvor die Tastenkombinationen für die Diphtonge und mehrgliedrigen Grapheme nicht gefunden habe :) Nun steht für sie ein größeres Kästchen da, anstatt zwei getrennten Bildern und Kästchen.
 
Sonnige Grüße!
Ann

Freitag, 20. Oktober 2017

Lese- und Schreibstäbchen

Da auf Instagram viele gefragt haben, hier ein etwas ausführlicherer Post darüber, wie ich die Lese- und Schreibstäbchen nutze.
Die Stäbchen hochkant (siehe Bild) nutzen wir, um das Platzlassen zwischen Wörtern beim Schreiben zu üben. Gerade Kinder mit motorischen Problemen kommen mit Stifthalten, Schreiben und einen Finger als Platzhalter nutzen nicht so ganz klar. Jetzt, wo sie nur das Stäbchen immer weiterrutschen und dann daneben weiterschreiben müssen, klappt das Ganze sehr gut und es entstehen keine zeilenlangen Wortschlagen. Gleichzeitig lernen sie auch den Unterschied von Buchstabe und Wort und dass Worte aus Buchstaben bestehen (ist einigen nämlich noch überhaupt nicht geläufig gewesen).

Als Lesestäbchen nutzen wir es in waagrechter Position, indem immer nur die Silbe oder das Wort offenbart wird, dass gerade erlesen werden muss, der Rest des Satzes oder der Wörterreihe bleibt verdeckt. So können sich die Kinder auf das Geschriebene direkt vor ihnen konzentrieren und werde nicht durch die Buchstaben/Worte daneben abgelenkt.

Die Stäbchen sind die Selben wie bei den Legebildern für die Freiarbeit, von Eduplay*. 

Sonnige Grüße!
Ann

*kein affiliate Link!

Sonntag, 15. Oktober 2017

Bitte besorgen - Aufkleber Kurzform

Hier gibt es noch den Bitte-besorgen Aufkleber in Kurzversion, falls ihr nur eine Sache habt, die ihr den Kindern/Eltern aufschreiben wollt und/oder euch der längere Aufkleber zu groß ist.


Ich drucke sie immer auf Etikettenpapier (ich nutze dieses hier*), das sozusagen ein DIN A4 Kleber ist, ohne Perforation und das ich mir dann in Form schneiden kann, wie ich es brauche.

Sonnige Grüße!
Ann